Toggle Menu

TxLib für PHP

Eine Webseite in mehreren Sprachen

Kurzbeschreibung

Man möchte seine Seite multilingual gestalten... doch wie bekommt man das hin? Dafür gibt es reichlich Möglichkeiten

  • Für jede Sprache eine Seite erstellen
  • HTML Feature für Sprachen nutzen (<div lang="de">...</div>)
  • Die Inhalte in einer Datenbank ablegen
Alternativ kann man sich auch einmal diese Bibliothek anschauen :)

Inspiriert wurde ich von der TxLib von Yves Goergen. Diese hat eine wesentlich größere Funktionalität (kann ja noch werden bei mir), doch sie ist für die Programmierung in C# gedacht und somit absolut nicht kompatibel mit PHP. Also habe ich angefangen die wichtigsten Elemente der TxLib zu portieren, sowie einen kleinen Online Editor geschrieben, der die wichtigsten Sachen abdeckt.

Code: GitLab | Bitbucket

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.5

Quellen

Tools

Tools, die während der Entwicklung nützlich sein können

Kurzbeschreibung

Alle kennen das... Man schreibt an einer Webseite und irgendwie tun sich Hürden auf.

Mir passiert dies z.B. wenn ich die ersten Testdaten direkt in die Datenbank eintrage. Dann will ich natürlich beim Admin-Benutzer (mir) auch das Passwort eintragen. *scratch* Da ist das Problem. Die Passwörter sind ja alle nur als Hash vorhanden, doch wie an den Hash rankommen.

Nachdem ich mir mal etwas hingeschmiert hatte, habe ich nun alle Tools mal zusammengefasst und aufgehübscht. Das Ergebnis präsentiert sich in der neuen Webseite, die dann erweitert wird, wenn ich mal wieder was neues brauche. Natürlich könnt ihr auch anfragen schreiben...

Quellen

SQL Klasse

Wenn man nicht weiß, was der Server bietet

Kurzbeschreibung

Man stelle sich vor:
Man arbeitet gerade an einer WebApplikation eines Freundes und ist es gewohnt, dass ein MySQL Server zur Verfügung steht. Die Applikation ist fertig und der Freund begeistert. Als man nun alles hochgeladen hat und den Freund nach den Zugangsdaten für den MySQL Server fragt, kommt nur als Antwort "Was für ein Server?". Wie sich herausstellte, gab es diesen nicht, also musste alles für SQLite umgeschrieben werden.

So entstand diese Klasse!
Mit der Zeit ist sie ein wenig gewachsen und ich habe sie um 2 sehr schöne Funktionen erweitert. Mit den Funktionen getDump() und restoreDump() können sehr leicht Backups der aktuellen Datenbank erzeugt werden.

Code: GitLab | Bitbucket

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.5
  • ANSI SQL Standard für Abfragen
  • MySQL >= 5.5 | SQLite 3

Quellen

NodeJS Control

Wenn man kein Terminal parat hat

Kurzbeschreibung

Um die eigene Webseite mit ein paar Funktionen (z.B. Push) zu erweitern, kann man NodeJS verwenden. Wenn man einen eigenen Server hat, kann man natürlich das Skript per CLI starten und z.B. mittels tmux im Hintergrund laufen lassen, – doch was, wenn der Provider NodeJS installiert hat, man jedoch als Benutzer keinen Konsolenzugriff hat. Mit dieser Klasse besteht die Möglichkeit die Skripte über eine Webseite auszuführen bzw. zu steuern.

Die Klasse befindet sich noch in der Betaphase.

Code: GitLab | Bitbucket

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.5
  • Ubuntu Server 14.04 LTS

Barcodes 128

Dynamische Generierung von Barcodes nach Code 128

Kurzbeschreibung

Es handelt sich um eine Klasse, die dynamisch mittels PHP eingebunden werden kann. Mit ihrer Hilfe können anschließend Barcodes generiert werden. Durch die Implementierung von Code 128 können alle westlichen Buchstaben und Zahlen dargestellt werden. Doch der Barcode wird dadurch auch ein wenig länger.

Code: GitLab | Bitbucket

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.3.10
  • GD Version 2.0

Quellen

WebSVN - Erweiterung

Erweiterung um einen Login

Kurzbeschreibung

Für SVN gibt es eigentlich nur genau ein richtiges Webinterface: WebSVN!

Doch ich möchte nicht alle meine Repositories öffentlich machen, also habe ich einen kleinen Login geschrieben (SQLite gestützt), der es ermöglicht, dass sich mehrere Nutzer diese Oberfläche teilen können und zudem jeder seine eigenen Repositories einfügen / verwalten kann.

Code: WebSVN

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.5
  • SQLite 3
  • SVN >= 1.8

Quellen

HiLink Control

UMTS-Sticks aus dem Programm steuern

Kurzbeschreibung

Es gibt UMTS-Sticks mit einer Weboberfläche von HiLink.
Ich hatte einen Huawei E303 und wollte ihn gerne aus einer lokal gehosteten WebAnwendung heraus steuern können. Also habe ich viel Zeit damit verbracht fast alle Kommunikationssequenzen zwischen der HiLink Oberfläche und dem Stick abzufangen und zu analysieren.
Das Ergebnis präsentiert sich in Form einer Klasse mit recht gutem Funktionsumfang.

Code: GitLab | Bitbucket

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.4.4
  • Huawei E303
  • MacBook Pro (Yosemite) | Raspberry Pi Model B (Raspbian)

Quellen

  • Artikel für den E3131
  • Artikel für die Anwendung mit einem Raspberry Pi

Bekannte Bugs

  • Keine Möglichkeit die Modi zu wechseln
  • Keine Möglichkeit im anderen Modus auf das Gerät zuzugreifen

Web Kalender

Planung auf der eigenen Seite

Kurzbeschreibung

Es begann als Spielerei.
Am Anfang baute ich meine Webseiten mit vielen ineinander verschachtelten Tabellen und war somit massiv eingeschränkt. Also baute ich mein Gerüst aus HTML und versuchte mich mit CSS.
Um es mal auf die Spitze zu treiben, versuchte ich eine Wochenansicht aus meinem Kalender nachzubauen. Dies gelang mir und es formte sich die Idee eines eigenen Webkalenders.

Code: GitLab | Bitbucket

Getestete Umgebung

  • PHP >= 5.4.39
  • SQL Klasse
  • JavaScript muss aktiviert sein